Link verschicken   Drucken
 

MGV 1871 Gleichen mit Frauenchor

Wartbergblick 13
34281 Gudensberg

Homepage: www.mgv-gleichen.de

Singen hat in Gleichen, dem mit 330 Einwohnern kleinsten Stadtteil der nordhessischen Stadt Gudensberg, eine Iange Tradition. Seit 1871 gibt es dort den Männergesangverein Gleichen.


Aus dem gleichen Jahr stammt die Vereinsfahne mit verschiedenen Ehrenbändern. Sie wurdea ufwendig restauriert und begleitet den Gesangsverein bei wichtigen Auftritten. Dem Chor gehören aktuell 35 Sänger aus Gleichen und der näheren Umgebung an. Seit 2012 Ieitet ihn die Dirigentin Rimma Golovacheva, die damit auch die einzige Frau im Verein ist.


Der Chor verfügt über ein breites Spektrum an Liedern. Gesungen wird A capella, teilweise von K|avier oder Akkordeon begleitet. Der MGV Gleichen ist vor allem für seine StimmungsIieder bekannt. Gesungen werden aber auch traditionelle Volkslieder, Shantys, geistige Lieder und moderne Literatur sowie Volksweisen aus der ganzen Welt.


Die Sänger treffen sich wöchentlich zum Übungsabend im Dorfgemeinschaftshaus Gleichen ,wobei Singen und Geselligkeit für die Chormitglieder zusammengehören. Sie absolvieren bis zu 35 Auftritte im Jahr. Dazu gehören Geburtstagsständchen ebenso wieoffizielle Anlässe und Auftritte auf großer Bühne. Im Jahr des 145. Vereinsjubiläums unternahm nun der Chor eine einwöchige Konzertreise nach Polen und in die Ukraine.


Zum Verein gehört auch der Frauenchor Rosenklang. Er wurde als eigenständiger Frauenchori m Jahre 1981 gegründet und hat zur Zeit 17 aktive Sängerinnen. Die Leitung hat ebenfalls Frau Golovacheva inne.